Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar:
TEL: 0228 / 945 82 49

Benötigte Dokumente

  • Personalausweis
  • Todesbescheinigung vom Arzt
  • Familienstammbuch

Grundsätzlich ist ein Auszug aus dem Familienstammbuch vorzulegen. Sollte dieser nicht vorhanden sein, genügt auch die Vorlage der Einzelurkunde, die den Personenstand des Verstorbenen nachweist. Diese sind im Einzelnen;

- bei Ledigen: Geburtsurkunde

- bei Verheirateten: Heiratsurkunde

- bei Geschiedenen: Heiratsurkunde und Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk

- bei Verwitweten: Heiratsurkunde und Sterbeurkunde des Ehepartners

- bei gleichgeschlechtlichen Partnerschaften ist anstelle der Heiratsurkunde eine Lebenspartnerschaftsurkunde vorzulegen.

  • Grabdokumente (sofern bereits eine Grabstelle vorhanden ist)
  • Versicherungsunterlagen (Sterbegeld-,Lebens-, u. Unfallvers.)
  • Krankenversicherungskarte
  • Rentennummer(n) befinden sich auf dem Rentenbescheid
  • Letztwillige Verfügung (zur Lebzeiten bestimmt)
  • eventuell abgeschlossener Bestattungsvorsorgevertrag
OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.