Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar:
TEL: 0228 / 945 82 49

Feuerbestattung

Mit der Feuerbestattung bezeichnet man die Verbrennung (Einäscherung) des Verstorbenen in einem Holzsarg und die spätere Beisetzung seiner Asche in einer Urne.

Bei einer Feuerbestattung kann vor der Einäscherung noch eine Trauerfeier mit Sarg oder eine persönliche Verabschiedung in unserem Verabschiedungsraum stattfinden, bevor der Sarg zum Krematorium überführt wird.

Für jede Feuerbestattung wird ein Sarg benötigt. Für die Asche besteht in Deutschland Bestattungspflicht, die Angehörigen dürfen die Urne nicht mit nach Hause nehmen.

Ebenso wie bei der Erdbestattung kann man zwischen folgenden Gräbern wählen:

  • Urnenwahlgrab
  • Urnenreihengrab
  • Pflegefreie Reihengräber
  • Anonyme Feuerbestattung